Meine fremde Freundin und Mein Fleisch und Blut

Ursula Strauss spielt Hauptrollen in dem differenziert gezeichneten Drama ‚Meine fremde Freundin‘ (Hamburger Filmfest – 08. Oktober 2017) und in der Erstausstrahlung des Kinofilms ‚Mein Fleisch und Blut‘ (ORF – 19. Oktober 2017). Bitte finden Sie anbei nähere Informationen zu beiden Produktionen:

Meine fremde Freundin

Hamburger Filmfest / Cinemaxx 3 – 08. Oktober 2017 um 21.15 Uhr 

Judith Lorenz (Ursula Strauss), neue Mitarbeiterin des Gesundheitsamtes, wird von ihrem Kollegen Volker Lehmann in einem Aktenraum brutal vergewaltigt. So jedenfalls erzählt sie es ihrer Kollegin Andrea Bredow, mit der sie sich angefreundet hat. Lehmann, dessen Macho-Gehabe unübersehbar ist, streitet die Tat ab, wird aber festgenommen und zu fünf Jahren Haft verurteilt. Als Andrea Judith näher kennenlernt, beginnt sie, an der Glaubwürdigkeit der Freundin zu zweifeln.

Mehr über Ursula Strauss‘ Arbeit für das Hamburger Filmfest finden Sie auf www.filmfesthamburg.de.

Hamburger Filmfest / Cinemaxx 3 – 08. Oktober 2017 um 21.15 Uhr Meine fremde Freundin

 

Mein Fleisch und Blut

ORF – 19. Oktober 2017 um 20.15

Die Ehe von Martin und Katharina (Ursula Strauss) befindet sich durch die Entwicklungsstörung ihres Sohnes, und Martins Burn Out in einer Krise. Mit dem Einzug neuer Nachbarn, einem jungen Pärchen, scheint sich alles zum Besseren zu wenden. Doch dann entdeckt Martin durch Zufall ein schreckliches Geheimnis, und der Alptraum beginnt.

Mehr über Ursula Strauss‘ Arbeit für den ORF finden Sie auf http://tv.orf.at/.

ORF – 19. Oktober 2017 um 20.15 Uhr Mein Fleisch und Blut

 

 

 

 

Mehr über die künstlerische Arbeit von Ursula Strauss finden Sie auf www.fuhrmannmanagement.com und www.jozopr.com.

Bitte lassen Sie uns wissen, falls Sie mehr Informationen brauchen mailme@jozopr.com.

 

Über Ursula Strauss

Ursula Strauss studierte Schauspiel am Wiener Volkstheater. Bereits während ihrer Ausbildung wird sie an mehreren Theatern in Deutschland und Österreich verpflichtet. Ihren Durchbruch, mit dem sie Berühmtheit im deutschsprachigen Raum erlangte und internationale Aufmerksamkeit erregte, gelang ihr mit den Kinofilmen ‚Böse Zellen’ von Barbara Albert und dem für den Oscar nominierten ‚Revanche’ von Götz Spielmann. Sie verfeinerte genreübergreifend und nachhaltig ihr Spiel, das vielfach ausgezeichnet und gewürdigt wurde, unter anderem vier Mal mit der Romy als beste Schauspielerin, zwei Mal mit dem Preis der Diagonale, dem Österreichischen Filmpreis, nominiert für den Deutschen Schauspielerpreis und als beliebteste Schauspielerin des Golden Rooster Festivals in China ausgezeichnet. Zum Publikumsliebling wird Ursula Strauss durch ihre Hauptrolle in dem Fernseh-Hit ’Schnell ermittelt’. Ihre genauen, souveränen Darstellungen machen sie zu einer gefragten Schauspielerin. Regisseure, die den gegenwärtigen Film prägen und mitgestalten wie Barbara Albert, David Schalko, Götz Spielmann, Nikolaus Leytner, Nils Willbrandt und Wolfgang Murnberger engagieren sie immer wieder für ihre anspruchsvollen Film- und Fernsehproduktionen wie ‚Altes Geld’, ‚Aufschneider’, ‚Die Stille danach’, ‚Oktober, November’, ‚Mörderisches Tal – Pregau’ und ‚Vielleicht in einem anderen Leben’. Die Schauspielerin weiß um das Menschliche, die Verletzbarkeit und das Zerbrechliche eines Wesens. Ursula Strauss’ Einfühlungsvermögen in menschliches Verhalten zeigt sich in den außergewöhnlichen Darstellungen ihrer Rollen. Ihre ganzheitliche und unvoreingenommene Herangehensweise, mit der sie die unterschiedlichsten menschlichen Charaktere im Film zum Leben erweckt, zeugt von einer überdurchschnittlichen Intuition für das Wesen der Figuren und macht sie zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen im deutschsprachigen Raum. Ursula Strauss kuratiert sehr erfolgreich ihr eigenes Festival ‘Wachau in Echtzeit’. Sie ist die Präsidentin der Akademie des Österreichischen Films.

 

Weitere Spieltermine

Film

Schnell Ermittelt – HR / 01. und 08. Oktober 2017

Meine fremde Freundin – Hamburger Filmfest / 08. November 2017

Mein Fleisch und Blut – ORF Eins / 19. Oktober 2017

Aufschneider – 3 Sat / 26. Oktober 2017

Meine fremde Freundin – Das Erste / 08. November 2017

Theater

Schola – Musikprogramm – Wachau in Echtzeit / 28.Oktober 2017

Blank – Wachau in Echtzeit / 18. November 2017

 

Credits Bild: Irina Gavrich: Ursula Strauss
Das Bild darf ausschließlich für Publikationszwecke in Verbindung mit einem Hinweis zu den Filmen und den entsprechenden Bildunterschriften benutzt werden.
2017-09-28T22:35:33+00:00 September 28th, 2017|Unkategorisiert|